Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:gaestebuch

--

Drei Milliarden Jahre alte Kugeln..

Einmal knapp 2000 Jahre einmal weiß man es nicht - ......
aber - wie zum Geier will man auf ein Alter von 3 Milliarden Jahre kommen??
Die Zeitmaschine falsch eingestellt und dann Ballast abgeworfen - oder wie kommt man auf so etwas?

Man richt förmlich - das man sich das halt aus den Fingern gesogen hat.
Genau wegen solcher Dämlichkeiten - wird es dann komplett verlacht.

Wenn man es nicht weiß = fresse halten -
immer noch besser - als zu Lügen!

eingetragen von: Franz (21.07.2016 20:15)

Bundeslade

Unter Israel fehlt noch die Bundeslade. Siehe z.B. "Die Bundeslade als Funkgerät" bei AncientMail-Verlag

eingetragen von: Bert (17.05.2016 06:36)

Danke

Vielen Dank für die tolle Arbeit und vernünftige Aufklärung. Es ist von großer Bedeutung, meiner Meinung nach, dass es Menschen gibt, die sich solche Mühe machen um Fakten und Fantasie zu selektieren.

Vielen Dank noch einmal!

LG

eingetragen von: Josef (20.07.2014 11:20)

Ostseeanomalie

Hallo,

Ich finde diese Seite sehr interessant, denn auch wenn ich nicht an Prä-Astronautik glaube macht es mir doch Spaß mich damit zu beschäftigen! Auch die Erklärungen hier sind (abgesehen von wenigen kleineren Fehlern oder Unschönheiten) sind plausibel und Wissenschaftlich.
Ich habe noch ein Phänomen entdeckt, dass man hier vielleicht auch behandeln könnte. Die sogennante "Ostsee Anomalie", eine Formation am Grud der Ostsee, die Prä-Astronautiker für ein abgestürtztes UFO halten. Für mich sieht das aus wie ein Glazialer Rundhöcker, der wohl in der letzten Eiszeit, als die Ostsee vom skandinavischen Eisschild bedeckt war entstanden ist. Ich konnte leider seine Ausrichtung nirgens finden, was wichtig wäre ihn um mit der Eisbewegungsrichtung zu vergleichen.

eingetragen von: Andreas Simmnacher (19.07.2014 12:56)

Möchtegernentlarver

Es ist zwar schön sich auf einer Paläo-Seti-Kritischen Seite umzusehen. Doch das ganze ist leider etwas enttäuschend. So wird zum Beispiel da Sonnentor von Tiahuanaco in Puma Punku angesiedelt, wo es definitiv nicht steht. Und so geht es durch die Bank weiter. Also wenn schon richtig, dann wirklich richtig, und nicht nur angelesenes Halbwissen verbreitend ... Solche Möchtegernentlarver sind m.E. genauso daneben, wie Paläosetiker die Un- oder Halbwahrheiten in die Welt setzen ...
----------
Danke für den Hinweis, war nur ein Schreibfehler. Ist aber beides ein Tempelkomplex und beides nicht mal 800m entfernt. Für Änderungsvorschläge oder Diskussionsbedarf gibt es bei jedem Artikel einen Bereich, wo man das ansprechen kann.

eingetragen von: harry61 (28.12.2013 10:55)

Lieber Herr Schmidt

Ich danke Ihnen für diese Internetseite und die darin investierte Arbeit.Es ist schnell geschehn das man seine Meinung auf seine vorhandenen Informationen bildet,vorallem fehlt halt für viele dieser Themen die Diskusssion und die Gegegnprüfungsmöglichkeit (fehlende Seiten etc....).Ich finde das hier ist eine wichtige Arbeit von Ihnen.Ich finde es schade das Sie sich hier mit sovielen komischen Menschen rumschlagen müssen.Und auch das Nivua macht mich echt traurig.Es geht doch nicht ums Rechthaben.Es geht doch um viele Sichtpunkte da , man doch eh das wenigste beweisen kann.
Mich würde es freuen wenn Sie weitermachen.Zum Beispiel mit diesem ägyptischen Ding wo Panzer Hubschrauber und Flugzeuge gedeutet werden.Zudem wären echte Sensationen der Ausgrabungen so als gegenpol sehr schön. Wer Rächtschreibäfehlär findedt der kann sie behalten!!! Mit bestem Dank §

eingetragen von: ParaGraf (08.12.2012 00:44)

Da kann man mal wieder sehen.

Da kann man mal wieder sehen, was ich schon lange behaupte. Die PS Anhänger sind zu doof um ein Loch in den Schnee zu pissen.
Und wenn man ihnen ihre Irrtümer aufzeigt, dann werden sie einfach nur Unverschämt.
-----------------
Dieses Kommentar bezieht sich wahrscheinlich auf eine mittlerweile gelöschte Spamdiskussion.

eingetragen von: Oliver Mok (27.08.2012 23:52)

Dilletantische Internetseiten

selten so dilletantische Internetseiten gelesen und das von einem Archäologen! Eher von einem Möchtegern-Archäologen!
Das ist geradezu peinlich-idiotisch!
ROFL

-------
Wenn man jemandem Dilettantismus vorwirft, sollte man wenigstens wissen, wie man das schreibt. Aber ich weiß schon an deiner Eliteuni gab es keine Rechtschreibung. Mit sowas beschäftigen sich ja schließlich Ingenieure nicht, sie brauchen nur wissen, wie man sich Youtubevideos anschaut.

eingetragen von: Lug Nian (26.08.2012 00:03)

Märchenstunde

Für viele ist die Paläo-Seti-These ein Märchen - für andere ist die Evolutionstheorie ein Märchen - und doch ist an jedem Märchen etwas wahres dran - man muss es nur finden - und deshalb forscht man immer noch - und das ist gut so

eingetragen von: Dieter Vogl (08.08.2012 15:30)

weiter so!

wirklich hut ab vor jemandem, der sich die mühe macht, dem ganzen schwachsinn, der so im internet verbreitet wird, etwas fundiertes gegenüberzustellen.
selbst "wissenschaftsmagzine" wie zb pm strotzen nur so vor widersprüchen und schwammigen ausdrücken zum zwecke der effekthascherei (und höheren verkaufszahlen)
warum nur will der mensch so einen blödsinn lieber lesen als naturwissenschaftliche tatsachen?
ich versteh das nicht...

eingetragen von: martin kitz (03.08.2012 00:08)

--

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
wiki/gaestebuch.txt · Zuletzt geändert: 2011/11/19 22:44 von astrofratz@gmx.com

Seiten-Werkzeuge